Sie befinden sich hier: Archiv
25.07.2017

Kontakt:

Kontakt:

IG Kusel
Interessengemeinschaft Kusel e.V.
Am Hofacker 20
66869 Kusel
Tel.: (0 63 81) 25 11
Fax: (0 63 81) 8 01 51

e-mail: info(at)ig-kusel(dot)de

K u s e l e r Kunst Bänke

Alle Kunstbänke im Überblick!

mehr Infos

Seitenaufrufe seit 21.07.14
25.146

Im Fokus...

Deine Chance in Kusel

Neuestes IG-Mitglied!

Studienkreis Kusel
Trierer Str. 59
66869 Kusel
 (06381) 70 42 4
kusel(at)studienkreis(dot)de
 www.studienkreis.de 

 

Mehr zur Kuseler GastroApp

Kuseler GastroApp
home.kuseler-gastroapp.de

IG-Gutscheinaktion


[mehr..]

Archiv

Treffer 1 bis 10 von 249

DEINFO INTERNET SERVICES KUSEL: Es muß nicht immer ein neuer sein ...

Leasing Rückläufer Nr. 7

Dell Latitude E5530 15,6 Zoll Laptop Notebook

veröffentlicht am 31.05.2017

Lang ists her ... Neugestaltung der Fussgängerzone Kusel aus dem Jahr 1971 !

Die Bilder hat uns Wolfgang Schmid gesendet.

Hierfür bedanken wir uns recht herzlich.

Vielleicht erkennt sich ja jemand auf den...[mehr]

veröffentlicht am 09.12.2016

IG Afterworkparty am Kuseler Adventsmarkt!

Am Freitag, den 13. Dezember 2013 ab 18 Uhr

[mehr]

veröffentlicht am 03.12.2013

03.11.2013: Verkaufsoffener Sonntag in Kusel

veröffentlicht am 03.11.2013

01.09.2013: Verkaufsoffener Sonntag in Kusel

veröffentlicht am 01.09.2013

05.05.2013: Verkaufsoffener Sonntag und Marktplatzfest in Kusel

Am Sonntag startet ein Heissluftballon um 18:00 Uhr auf dem Messeplatz.
Für die ersten 4 Personen, die eine Fahrt machen wollen und sich am Ballon melden, kostet die Fahrt nur 99,00 Euro statt 150,00 Euro...[mehr]

veröffentlicht am 05.05.2013

20.04.13: Westpfälzisches Symphonieorchester

19:30 Uhr Fritz-Wunderlich-Halle Kusel[mehr]

veröffentlicht am 20.04.2013

Treffer 1 bis 10 von 249

Kusel TV Bericht über die IG Mitgliederversammlung am 07. April 2016

Kusel: Mit neuen Perspektiven in die ZukunftInteressengemeinschaft Kusel traf sich im Bistro ReviloThemen wie das Altstadtfest 2016 und die langfristige Zusammenarbeit mit KUSEL.TV im Rahmen der Werbung standen auf der Tagesordnung der gestrigen Zusammenkunft der Mitglieder der Interessengemeinschaft Kusel. Die gut besuchte Veranstaltung wurde von Markus Voborsky geleitet. Im Blickpunkt standen auch die Einkaufsgutscheine der IG, von denen 2015 über 4.000 Stück abgesetzt worden seien, wie Detlef Grimm berichtete. Das könne man noch einmal steigern, meinte Markus Voborsky. Immerhin seien damit aber schon einmal über 40.000 Euro direkt in der Stadt bzw. bei den IG-Mitgliedern verblieben, und das sei ein toller Effekt.Im Rahmen der Diskussion über die Beteiligung der IG am diesjährigen Altstadtfest sprach Oliver Gross, zweiter Vorsitzender der IG, von einer sehr guten Perspektive. Die Stadt Kusel sei zum zweiten Male selbst Veranstalter. Man werde das Fest wieder an drei Tagen durchführen. Es werde auch, wie früher, zwei Bühnen geben. Darüber hinaus stehe ein umfangreiches und interessantes Programm fest, so dass das Altstadtfest erneut ein Besuchermagnet werden könne. Alles in allem sei dies eine vielversprechende Neuausrichtung, die sich aber auch an dem Erfolgsrezept der früheren Jahre orientiere. Unser Videoclip zeigt einen Blick über die Versammlungsrunde kurz vor Schluss, als es um den Treffpunkt für die nächste Zusammenkunft ging.

Posted by Kusel.tv on Donnerstag, 7. April 2016

Kusel: Mit neuen Perspektiven in die Zukunft
Interessengemeinschaft Kusel traf sich im Bistro Revilo

Themen wie das Altstadtfest 2016 und die langfristige Zusammenarbeit mit KUSEL.TV im Rahmen der Werbung standen auf der Tagesordnung der gestrigen Zusammenkunft der Mitglieder der Interessengemeinschaft Kusel.
Die gut besuchte Veranstaltung wurde von Markus Voborsky geleitet. Im Blickpunkt standen auch die Einkaufsgutscheine der IG, von denen 2015 über 4.000 Stück abgesetzt worden seien, wie Detlef Grimm berichtete. Das könne man noch einmal steigern, meinte Markus Voborsky. Immerhin seien damit aber schon einmal über 40.000 Euro direkt in der Stadt bzw. bei den IG-Mitgliedern verblieben, und das sei ein toller Effekt.
Im Rahmen der Diskussion über die Beteiligung der IG am diesjährigen Altstadtfest sprach Oliver Gross, zweiter Vorsitzender der IG, von einer sehr guten Perspektive. Die Stadt Kusel sei zum zweiten Male selbst Veranstalter. Man werde das Fest wieder an drei Tagen durchführen. Es werde auch, wie früher, zwei Bühnen geben. Darüber hinaus stehe ein umfangreiches und interessantes Programm fest, so dass das Altstadtfest erneut ein Besuchermagnet werden könne. Alles in allem sei dies eine vielversprechende Neuausrichtung, die sich aber auch an dem Erfolgsrezept der früheren Jahre orientiere.

Unser Videoclip zeigt einen Blick über die Versammlungsrunde kurz vor Schluss, als es um den Treffpunkt für die nächste Zusammenkunft ging.

(Text: Kusel.tv)